d | e
Maison des Civilisations et de l’Unité
Museum für Geschichte und Zivilisation der Insel La Réunion
La Réunion, Frankreich 2006
Geladener Wettbewerb, 3. Preis
BGF: 12.900 m2
Das „Maison des Civilisations et de l’Unité Réunionnaise (MCUR)“ dient als Ort der Dokumentation und der Pflege von Geschichte und Kultur der Insel La Réunion. Es ist die Geschichte radikaler Ausbeutung von Mensch und Natur, aber auch starker ethnischer und kultureller Durchmischung. Der Bauplatz ist ein weites Gelände über einer Steilklippe mit Blick über den Indischen Ozean.

Ein großes elliptisches Dach bietet Schutz vor tropischer Sonne und Regen. Im großen offenen Raum unter dem Dach befindet sich eine Vielzahl freistehender kleiner „Häuser“, die jeweils bestimmte Funktionen aufnehmen. Das Museum entwickelt sich als Wechselspiel zwischen geschlossenen Themenräumen und offenen Zonen. Andere Funktionen, wie Bibliothek und Kongresssaal, sind in den Lavafels eingegraben. Sie öffnen sich zum Ozean über Einschnitte in der Topografie, die als botanische Gärten ausgeführt sind. Angesichts der Ressourcenknappheit der Insel Réunion ist der Entwurf des MCUR geprägt vom Bestreben, ein weitgehend energieneutrales Gebäude zu konzipieren.