d | e






Trainingszentrum RB Leipzig e.V.
Trainingszentrum mit Internat für Nachwuchssportler
Leipzig, Deutschland 2013
Gutachterverfahren, 1. Preis
Bauherr: RasenBallsport Leipzig e.V.
BGF: 13.000 m²
Der Genius loci des Bauplatzes ist geprägt durch eine große Lichtung in der flachen Auenlandschaft östlich des Elsterbeckens. Die Weitläufigkeit der Umgebung wird durch die Ballplätze des Trainingsgeländes und des "Marktplatzes" noch zusätzlich unterstrichen. Der Herausforderung, in diesen Kontext ein Trainingszentrum zu setzen, begegnet das Projekt in mehreren Schritten. Zuerst wird durch einen flachen Sockel der eigentliche Bauplatz hervorgehoben. Die Stufe erzeugt ohne zusätzlichen Zaun die erforderliche Abgrenzung zum Gelände des "Marktplatzes". In diesem Sockel sind die Räume für Training, Therapie und Technik untergebracht.

Erst über dem Sockel - leicht zurückgesetzt - entwickelt sich das eigentliche Gebäude. Das markante, schwebende Volumen der Obergeschosse fügt sich mit seiner rechteckigen Grundform natürlich in die Situation ein. Die Front nach Süden schafft eine klare Stadtkante, ebenso entsteht zum Cottaweg eine angemesse begleitende Front. Der schwebende Baukörper lässt die Landschaft scheinbar durch das Haus fließen, indem es ein durchgängig offenes Erdgeschoss freigibt. Dieses beherbergt ausschließlich Räume der Begegnung und der Kommunikation. Das Haus wirkt somit nach Innen wie nach Außen offen und kommunikativ, bietet seinen Bewohnern einen gut ausgebauten sozialen Schwerpunkt, und empfängt Besucher mit einer offenen und transparenten Atmosphäre.